Die Prinzessin von Oranien

Catharina-Amalia Beatrix Carmen Victoria, Prinzessin von Oranien, Prinzessin der Niederlande, Prinzessin von Oranien-Nassau, steht in der Thronfolge an erster Stelle und ist damit Kronprinzessin.  Sie wurde am 7. Dezember 2003 als erstes Kind von König Willem-Alexander und Königin Máxima in Den Haag geboren.

Prinzessin von Oranien
Bild: © RVD - Martijn Beekman
Prinzessin von Oranien, 2020.

Seit der Thronbesteigung ihres Vaters am 30. April 2013 trägt sie den Titel Prinzessin von Oranien, der dem Thronfolger vorbehalten ist. Dieser Titel wird ohne Vornamen geführt. Die Prinzessin hat auch ihre anderen beiden Titel behalten.

Geburt und Kindheit

Catharina-Amalia trägt kraft Geburt die Titel Prinzessin der Niederlande und Prinzessin von Oranien-Nassau. Am 12. Juni 2004 wurde die Prinzessin von Pfarrer Carel ter Linden in der St. Jacobskerk in Den Haag getauft. Ihre Taufpaten sind Prinz Constantijn, Prinzessin Victoria von Schweden, Herman Diederik Tjeenk Willink, Samantha Deane, Martín Zorreguieta und Marc ter Haar.

Ihre Kindheit verbrachte sie überwiegend auf dem Landgut De Horsten in Wassenaar. Seit Januar 2019 wohnt sie mit ihren Eltern, König Willem-Alexander und Königin Máxima, und ihren beiden Schwestern Prinzessin Alexia und Prinzessin Ariane auf Schloss Huis ten Bosch in Den Haag. Ihre Hobbys sind Reiten, Tennis und Singen.

Schule und Studium

Ab 2007 ging Prinzessin Catharina-Amalia auf die Bloemcampschool, 2015 wechselte sie auf das Christliche Gymnasium Sorghvliet in Den Haag. Sie engagierte sich im Schülerrat und als Schülermediatorin und nahm an den Model-UN-Konferenzen MUNISH und THIMUN in Den Haag teil. 2021 bestand die Prinzessin die Abiturprüfung cum laude. Zurzeit macht sie ein Gap Year.