Prinz Pieter-Christiaan

Pieter-Christiaan Michiel Prinz von Oranien-Nassau, van Vollenhoven wurde am 22. März 1972 in Nimwegen geboren. Er hat drei Brüder: Prinz Maurits (1968), Prinz Bernhard (1969) und Prinz Floris (1975).

Prinz Pieter-Christiaan

Prinz Pieter-Christiaan

Studium

Prinz Pieter-Christiaan leistete seinen Wehrdienst bei der Königlichen Marechaussee ab und blieb bis 1992 im Dienst. 1999 schloss er sein Studium an der Juristischen Fakultät der Universität Utrecht erfolgreich ab.

Im Herbst 2003 beendete er einen einjährigen Ausbildungsgang an der International School for Management and Development (IMD) in Lausanne mit einem MBA-Abschluss.

Ehe und Familie

Am 25. August 2005 schloss Prinz Pieter-Christiaan in Apeldoorn mit Anita van Eijk die Ehe. Das Paar hat zwei Kinder: Emma (2006) und Pieter (2008). Die Familie lebt in Wassenaar.

Tätigkeiten

Prinz Pieter-Christiaan ist Vorsitzender von Milan Ops, einem Start-up-Unternehmen im Bereich Internet der Dinge. Außerdem ist er für Millan Innovincy, VBN und Tardis Research BV tätig und Mitgesellschafter von Certus Port Automation.

Von 2004 bis 2009 war er bei der Direktion Operationen der Königlichen Marechaussee beschäftigt. Er schied im Rang eines Oberstleutnants aus dem Dienst aus. Der Prinz blieb der Königlichen Marechaussee als Oberstleutnant der Reserve verbunden, seit 2018 als Oberst der Reserve. Bis 2016 war Prinz Pieter-Christiaan als Geschäftsführer der AGT Group Netherlands BV tätig.

Pieter-Christiaan ist unter anderem Vorsitzender der Stiftung Laureus Nederland, Vorsitzender des Beirats von Keolis Nederland BV und Botschafter des Prinzessin-Margriet-Fonds des Niederländischen Roten Kreuzes.