Prinzessin Beatrix beim Diner des Trilateral Academic Center for European Studies in Berlin

Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Beatrix der Niederlande wird am Sonntag, dem 8. Februar 2015, am Diner des Trilateral Academic Center for European Studies im Auswärtigen Amt in Berlin teilnehmen.

Das Trilateral Academic Center for European Studies ist eine Kooperation der Tel Aviv University in Israel, des Royal Institute for Inter-Faith Studies in Amman, Jordanien, und der palästinensischen Al-Quds-Universität in Ostjerusalem; es wird vom Auswärtigen Amt gefördert. Das Zentrum bietet jordanischen, israelischen und palästinensischen Studenten einen einheitlichen Studiengang "Europastudien" an. Damit soll ihnen nicht nur Gelegenheit gegeben werden, sich intensiv mit der Europäischen Union zu befassen, sie sollen auch Kontakte miteinander knüpfen und Vertrauen zueinander aufbauen. Zu diesem Zweck absolvieren sie einen Teil des Studiengangs gemeinsam an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf.

Das Diner im Auswärtigen Amt soll die Aufmerksamkeit auf die Idee hinter diesem Studiengang und dem Studienzentrum lenken. Darüber hinaus bietet es den Rahmen für Gespräche über den Ausbau der Zusammenarbeit auf diesem Gebiet zwischen dem Nahen Osten und Europa. Bundesaußenminister Steinmeier wird eine Rede halten. Das Diner in Berlin ist Bestandteil eines Programms, das für die Studenten organisiert wird. Es wird in diesem Jahr zum vierten Mal ausgerichtet. Das erste Diner fand 2007 ebenfalls in Berlin statt, 2010 kam man in Wien und 2013 in Düsseldorf zusammen.

Gehört zu