Staatsbesuch in Indien

Seine Majestät König Willem-Alexander und Ihre Majestät Königin Máxima statten der Republik Indien auf Einladung von Präsident Ram Nath Kovind vom 14. bis 18. Oktober einen Staatsbesuch ab. Das Königspaar wird New Delhi, Mumbai und den Bundesstaat Kerala besuchen. 

Der Staatsbesuch dient der Bekräftigung der guten Beziehungen zwischen beiden Ländern. Die Kooperation Indiens mit der Europäischen Union und mit den Niederlanden hat strategische Bedeutung, nicht zuletzt aufgrund des Aufstiegs Indiens zur asiatischen Großmacht und seiner Rolle in der Region. Das wirtschaftliche Potential des Landes bietet Möglichkeiten für eine engere Zusammenarbeit etwa in den Bereichen Klima, Landwirtschaft und Gesundheit. Die Niederlande und Indien blicken auf eine lange gemeinsame Geschichte zurück, die unter anderem im gemeinsamen kulturellen Erbe in Kerala ihren Ausdruck findet. Zudem lebt in den Niederlanden die zweitgrößte indische Gemeinschaft innerhalb der EU.

Begleitet werden der König und die Königin auf ihrer Reise von Außenminister Blok. Parallel zum Staatsbesuch führen Außenhandelsministerin Kaag, der Minister für Gesundheitsversorgung und Sport Bruins sowie die Staatssekretärin für Wirtschaft und Klima Keijzer eine große Handelsmission mit dem Ziel an, wirtschaftliche Kooperationsmöglichkeiten zu nutzen.

Darüber hinaus sind die Niederlande auf Einladung Indiens Gastland auf dem 25. Tech Summit in New Delhi. An dieser Messe für Technologie und Innovation nehmen Unternehmen und Wissenseinrichtungen aus verschiedenen Bereichen teil, darunter Landwirtschaft, Wasserwirtschaft und Gesundheit.