Verlobung

Eine Verlobung hat neben der privaten auch verfassungsrechtliche Bedeutung.

In den meisten Fällen wird die Verlobung von den Eltern bekanntgegeben. Anschließend gibt das Brautpaar eine kurze Erklärung ab und beantwortet der Presse einige Fragen.

Bei der Bekanntmachung der Verlobung wird auch mitgeteilt, ob das Brautpaar darauf verzichtet, die Regierung zu bitten, beim Parlament die notwendige gesetzliche Zustimmung zu der geplanten Eheschließung einzuholen. Wird nämlich kein Zustimmungsgesetz eingebracht oder wird der Gesetzentwurf nicht angenommen, scheidet das betreffende Mitglied des Königshauses durch die Heirat aus dem Hause aus und verliert damit zugleich sämtliche Thronfolgeansprüche. Auch die Kinder, die aus einer solchen Ehe hervorgehen, sind nicht thronfolgeberechtigt.