Prinz Wilhelm IV. (1711–1751)

Wilhelm Karl Heinrich Friso wurde in Leeuwarden als Sohn von Johann Wilhelm Friso von Nassau-Diez und Marie Luise von Hessen-Kassel geboren. Prinz Wilhelm IV. wurde 1747 der erste Statthalter in allen Provinzen der Republik.

Prinz Wilhelm IV.

Zuvor war er bereits Statthalter in Groningen und Geldern gewesen. Angesichts der Bedrohung durch Frankreich machten ihn auch die übrigen Provinzen zu ihrem Statthalter.

In dieser Zeit wurde das Amt des Statthalters in allen Provinzen für erblich erklärt, und zwar in der männlichen wie in der weiblichen Linie.

Wilhelm IV. heiratete 1734 Prinzessin Anne von Hannover, Tochter des britischen Königs Georg II.

Ihm war es nur kurze Zeit vergönnt, seine gewachsene Macht zu nutzen. Als er sein Amt aus gesundheitlichen Gründen nicht länger ausüben konnte, übernahm Anne die Erledigung der laufenden Geschäfte. Wilhelm IV. starb 1751; sein einziger Sohn, Prinz Wilhelm V., war zu diesem Zeitpunkt noch minderjährig.